Herzberg (Elster) – aktiv erleben
Eckdaten zur Rundtour
Herzberg (Elster)
ca. 5 h
8 km
Warum gibt es in Herzberg eine Mönchstraße? Was hat Luther mit dem fast tausendjährigen Ort zu tun? Und warum macht die Stadt Schule? In Herzberg (Elster) lässt sich interessante Geschichte ganz wunderbar mit aktiven Erlebnissen verbinden und ist daher vor allem auch für Familien ein gutes Ausflugsziel. Die Stadt selbst ist zwar nicht komplett barrierefrei, doch der ElsterPark bietet Gästen mit Handicap komfortable Unterkünfte und Freizeitmöglichkeiten. Um vom Bahnhof zum Zentrum zu gelangen, muss man entweder drei Kilometer laufen oder den Bus nehmen. Wochentags verkehren die Buslinien 520 und 522 zwischen Bahnhof und der Haltestelle Lugstraße, nach rund 500 Meter Fußweg auf der Lug- und der Torgauer Straße erreichen Sie den Marktplatz. Eine Alternative hält der ElsterPark bereit: Nach vorheriger Absprache können Sie Fahrräder leihen und sich diese zum Bahnhof bringen lassen, wenn Ihr Zug ankommt. Auf der Rücktour geben Sie die Räder im ElsterPark ab und lassen sich mit dem Transferbus zum Bahnhof bringen. Neben dem Stadtrundgang bietet Ihnen unser Tourenvorschlag drei verschiedene Aktiverlebnisse, denn der ElsterPark vermietet Fahrräder und Kanus für Bootstouren auf der Schwarzen Elster und hat auch einen Hochseilgarten. Wählen Sie für Ihre Tagestour am besten einen der Vorschläge, planen Sie dafür entsprechend Zeit ein.
Ein Aktiverlebnis fürFamilien, Kulturliebhaber, Entdecker und Abenteurer.