Buchenwald und Kreideküste: der Hochuferweg Jasmund
Eckdaten zur Tour
Sassnitz
ca. 4 h
15 km
Rügens Kreideküste stellt eine Naturkulisse der Extraklasse dar: Erhabene Buchenwälder, geschützt als UNESCO-Weltnaturerbe, schroffe weiße Klippen und die mal strahlend blaue, mal silbrig-graue Ostsee bilden einen einzigartigen Dreiklang. Der Hochuferweg, 2012 auf Platz 3 der schönsten Wanderwege Deutschlands gewählt, führt von Sassnitz bis zum hoch aufragenden Königsstuhl und weiter in den kleinen Ort Lohme. Freuen Sie sich auf atemberaubende Ausblicke über das Meer und die satten Farben der Wiesen und Wälder des Nationalparks Jasmund. Je nach Jahreszeit zeigen sie sich saftig grün, herbstlich bunt oder winterlich braun und schneeweiß. Das 2017 neu eröffnete UNESCO-Welterbeforum und das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl weihen die Wanderer unterwegs in die Geheimnisse von Flora, Fauna und Geografie der Region ein.  Gut acht Kilometer sind es vom Bahnhof Sassnitz und über den Hochuferweg bis zum Königsstuhl, von hier fährt dann die Buslinie 20 zurück nach Sassnitz. Vier Kilometer weiter sind es bis Lohme. Montag bis Freitag bringt Sie die Buslinie 14 wieder nach Sassnitz. Denken Sie daran, dass die wunderschöne Kreideküste ein sensibler Naturstandort ist. Lassen Sie daher bitte keinen Müll zurück und bleiben Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit auf den ausgewiesenen Wegen. Unterschätzen Sie nicht die Kräfte der Natur und gehen Sie nicht auf eigene Faust an die Abbruchkanten der Klippen heran.    Anfahrt: RE 9 ab Rostock
Eine Wandertour für Naturliebhaber.